Preise und Vorteile

Der GRÜNDERPREIS NRW vergibt insgesamt 60.000 Euro an drei junge Unternehmen in NRW und ist damit einer der bundesweit höchstdotierten Wettbewerbe. Doch mit dem Preisgeld ist es noch nicht getan, denn eine Teilnahme oder Nominierung bringt noch weitere Vorteile mit sich.

Die Preisgelder

1. Preis
30.000 €

Der erste Platz kann sich über eine ungeteilte Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und 30.000 Euro freuen.

2. Preis
20.000 €

Auch wenn es nicht der erste Platz ist, verdient das zweitbeste Unternehmen – von zehn Nominierten – nicht weniger Anerkennung. Hier gibt es ein Preisgeld von 20.000 Euro.

3. Preis
10.000 €

Für den Dritten im Kreis der Gewinner winken 10.000 Euro.

Was Dich sonst noch erwartet

Neben insgesamt 60.000 Euro Preisgeld bietet der GRÜNDERPREIS NRW Dir weitere Vorteile für Dein Unternehmen. Der Wettbewerb vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und der NRW.BANK wird in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen und ist seit Jahren etabliert und einer der bedeutendsten Preise in Nordrhein-Westfalen. Von einer hohen medialen Aufmerksamkeit und Reichweite können auch die teilnehmenden Unternehmen profitieren.

Eine Teilnahme lohnt sich also nicht nur aufgrund des Preisgeldes. Folgende Vorteile kannst Du Dir zusätzlich sichern:

Mehr zum Wettbewerb

GRÜNDERPREIS NRW als etablierte Gründerauszeichnung
Berichterstattungen in regionalen Medien,
Erstellung und Bereitstellung von Film- und Bildaufnahmen,
Erhöhte Bekanntheit,
Netzwerkmöglichkeiten in der Gründerszene NRW.