oculavis GmbH, Aachen

Über das Unternehmen

Die oculavis GmbH aus Aachen kann sich als Sieger des GRÜNDERPREIS NRW 2020 über ein Preisgeld von 30.000 Euro freuen. Die Gründer Martin Plutz, Dr. Markus Große Böckmann und Philipp Siebenkotten revolutionieren mit Hilfe von Augmented Reality den Kundendienst im Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen setzt auf Remote Support und Augmented Reality und ermöglicht zum Beispiel Fernwartung per Datenbrille. Dabei profitieren die Gründer sogar von der Corona-Pandemie, weil ihre Technologie Vor-Ort-Service und damit Geschäftsreisen überflüssig macht.

„Grundsätzlich ist es super, eine Idee zum Leben zu erwecken und zu merken, dass diese Idee greift und Kunden dann auch wirklich zahlungsbereit für das sind, was man tut.“

Mehr zum Unternehmen: https://www.oculavis.de