clockin – App statt Zettelwirtschaft

Über das Unternehmen

  • Rechtsform: GmbH
  • Ort: Münster
  • Gründung/ Unternehmensübernahme: 2018
  • Gründer: Frederik Neuhaus

Das Team von clockin glaubt zutiefst daran, den Arbeitsalltag der Menschen mit Hilfe von Technologie zu vereinfachen. Das junge Unternehmen sagt der Zettelwirtschaft in kleinen und mittelständischen Unternehmen den Kampf an und setzt dabei auf künstliche Intelligenz.

clockin ist eine App, die Mitarbeitern und Geschäftsführern die lästige Arbeit auf Zetteln abnimmt und aufwändige Prozesse wie die Erstellung von Stundenzetteln automatisiert. Die Mitarbeiter erfassen ihre Arbeitszeiten mit einem Klick per App und haben darüber hinaus die Möglichkeit Aufträge mit Skizzen, Fotos und Notizen zu dokumentieren. Die gesammelten Informationen werden automatisch in der Cloud gespeichert und werden vom System direkt ausgewertet. Die Lösung spart seinen Nutzern manuelle Aufwände, die komplett vom System übernommen werden. So gewinnen Nutzer aus der Pflegebranche z.B. deutlich mehr Zeit für ihre Patienten.

Um möglichst viele Unternehmen für die Digitalisierung zu begeistern, setzt clockin auf eine besonders hohe Nutzerfreundlichkeit der Software, so dass jeder auf Anhieb damit arbeiten kann.

Neben flachen Hierarchien und einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit fördern Gleitzeit und Home Office die Zufriedenheit des eigenen Teams.

Das Unternehmen unterstützt die Jugend in Form von Praktikumsplätzen und kooperiert mit Universitäten und Schulen. Gründer Frederik Neuhaus engagiert sich zudem ehrenamtlich als Jugend-Handballtrainer und organisiert Jugendfreizeiten.

Mehr zum Unternehmen: https://www.clockin.de